Wie viel kostet eine Beerdigung? Eine sinnvolle Beerdigung muss nicht teuer sein

Von sogenannten „Armenbestattungen“ bis hin zu Beerdigungen von Prominenten, die Tausende oder sogar Millionen von Pfund kosten, wird die Bandbreite der Bestattungskosten durch die Mittel und die Wünsche des Verstorbenen bestimmt. In diesem Artikel finden Sie einige Ideen, die Ihnen helfen sollen, den Prozess der Verwaltung der Bestattungskosten für Ihre Beerdigung (oder die Beerdigung eines geliebten Menschen) zu verstehen. Eine weitere Möglichkeit, die Sie in Betracht ziehen können, ist ein Vergleich der Sterbegeldversicherung zu machen, um die Kosten richtig zu vergleichen.

Die Bandbreite der Bestattungskosten

Jüngsten Umfragen zufolge belaufen sich die durchschnittlichen Kosten einer Beerdigung in Deutschland auf knapp über 3.000 £, wobei die Beerdigung im Allgemeinen mehr kostet als die Einäscherung. Wofür auch immer Sie sich zur abschließenden Feier eines gut gelebten Lebens entscheiden, die einzige Gewissheit ist, dass die Bestattungspreise weiter steigen. Es gibt jedoch eine Menge, was Sie tun können, um die Kosten einer Beerdigung zu verwalten.

  • Entscheiden Sie sich für eine Einäscherung statt einer Erdbestattung
  • Wählen Sie günstigere Sargoptionen
  • Verwendung von vorausbezahlten Bestattungsplänen
  • Minimale Formalitäten (vielleicht eine der immer beliebter werdenden grünen Beerdigungen)
  • Catering und Transport zum Selbermachen
  • Genießen Sie bescheidene Blumenarrangements von Familie und Freunden

Sie alle können dazu beitragen, die Kosten für diesen endgültigen Abschied niedrig zu halten.

Wie viel kostet eine Beerdigung? Eine sinnvolle Bestattung muss nicht teuer sein

Wenn es um die Bestattungskosten geht, garantieren prunkvolle Aufmachung, üppiges Catering und ein erstklassiger Sarg nicht den sinnvollsten Service. Selbst mit bescheidenem Drumherum, einer Versammlung von Familie und besonderen Freunden, großartigen Erinnerungen und ein paar sorgfältig ausgewählten Details kann ein bewegender und unvergesslicher Abschied garantiert werden, an den sich jeder erinnern wird. Andererseits, wenn Geld und die Alter keine Rolle spielt und das der Verstorbene gewollt hätte.

Verwaltung der Kosten

Der Verstorbene hat möglicherweise bereits mit einem der vielen verfügbaren vorausbezahlten Bestattungspläne budgetiert. Vorausbezahlte Beerdigungen ermöglichen es jemandem, die von ihm gewählte Beerdigung zu Lebzeiten zu bezahlen, ein Service, der oft als Bestattungsversicherung bezeichnet wird. Ist dies nicht der Fall, hilft Ihnen ein seriöser Bestatter bei der Bewältigung der Bestattungskosten. Wenn das Budget knapp ist, haben Sie kein schlechtes Gewissen, wenn Sie es dem Bestattungsunternehmen von Anfang an mitteilen. Auf diese Weise kann er oder sie die Vorkehrungen auf Ihre Anforderungen zuschneiden und Sie zu Einsparungen beraten, die die Wirkung der Veranstaltung nicht mindern.

Freunde und Familie können helfen, die Bestattungskosten niedrig zu halten

Scheuen Sie sich nicht, Freunde und Familie um Hilfe zu bitten. In einer so schwierigen Zeit engagieren sich die Menschen gerne und zeigen ihre Unterstützung auf praktische Weise. Vielleicht hat ein Freund ein Auto, das als Limousine dient; vielleicht ist jemand anderes ein toller Caterer und kann ein leckeres Buffet organisieren; und wir alle kennen jemanden, der mit Blumen exquisite Sachen machen kann. Bitten Sie sie um Hilfe – es hilft nicht nur, die Kosten niedrig zu halten, es wird der Beerdigung zusätzliche Bedeutung verleihen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.