DFG - Deutsche Forschungsgemeinschaft

Deutsche Forschungsgemeinschaft - Kennedyallee 40 - 53175 Bonn
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist die zentrale Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft in Deutschland. Sie dient der Wissenschaft in all ihren Zweigen durch die Förderung von Forschungsprojekten an Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen. Die DFG fördert wissenschaftliche Exzellenz durch die Auswahl der besten Projekte im Wettbewerb und setzt Impulse für die internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt dem wissenschaftlichen Nachwuchs. Darüber hinaus
achtet sie auf die Chancengleichheit für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
und berät Parlamente und Behörden bei wissenschaftlichen Fragen.

Organisatorisch ist die DFG ein privatrechtlicher Verein. Ihre Mitglieder sind
deutsche Universitäten, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, wissenschaftliche Verbände und die Akademien der Wissenschaft. Für die Erfüllung
ihrer Aufgaben stehen der DFG jährlich rund 2,2 Milliarden Euro zur Verfügung,
die sie von Bund und Ländern erhält. Vor Ort in Brasilien ist die DFG mit zwei
Vertrauenswissenschaftlern an der USP in São Paulo und an der UFC in Fortaleza
präsent. Zusammen mit ihren brasilianischen Partnerorganisationen CAPES,
CNPq und FINEP fördert die DFG z. B. den Forschungsverbund BRAGECRIM im
Bereich der Produktionstechnik – eine der größten Forschungskooperationen
zwischen beiden Ländern. Auch mit der FAPESP in São Paulo und FAPEMIG in
Minas Gerais fördert die DFG deutsch-brasilianische Projekte.
 

Kontakt

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Kennedyallee 40

53175 Bonn