Highlights

Möchten Sie sich über die bedeutendsten Veranstaltungen, welche bereits im Deutsch-Brasilianischen Jahr der Wissenschaft, Technologie und Innovation 2010/2011 stattgefunden haben, informieren. Dann schauen Sie sich hier um!
  • „Brasilienwoche“ – ein Fest für die deutsch-brasilianische Zusammenarbeit

    Und das Beste kommt zum Schluss – könnte man sagen, zum Ende des Deutsch-Brasilianischen Jahres der Wissenschaft, Technologie und Innovation (DBWTI): die „Brasilien-Woche“ an der Universität Münster. Sie brachte vom 26. bis 30. April 2011 ein Stück Brasilien nach Münster und frischen Wind in die deutsch-brasilianischen Wissenschaftsbeziehungen.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/553.php)
  • Brasilienwoche an der WWU Münster

    Als einer der Höhepunkte am Ende des Deutsch-Brasilianischen Jahres der Wissenschaft, Technologie und Innovation (DBWTI) fand die Brasilienwoche, veranstaltet durch die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) in Kooperation mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) vom 26. bis 30. April 2011 in Münster statt. Der ausführliche Bericht über die Brasilienwoche wird in den nächsten Tagen veröffentlicht.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/516.php)
  • Gesundheitsjahr trifft Brasilienjahr

    Zwei Wissenschaftsjahre – eine Delegation: Experten aus Brasilien besuchten den Medizintechnik-Standort Deutschland und schafften damit Synergien zwischen dem deutschen Gesundheitsjahr 2011 und dem Deutsch-Brasilianischen Jahr der Wissenschaft, Technologie und Innovation 2010/11.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/499.php)
  • Deutsch-Brasilianisches Jahr der Wissenschaft,Technologie und Innovation 2010/11: Gebündelte Kompetenz für die Herausforderungen von morgen

    Ein Jahr lang hat das „Deutsch-Brasilianische Jahr der Wissenschaft, Technologie und Innovation 2010/11“ die Kräfte beider Forschungsstandorte gebündelt und enorme Energien freigesetzt – für eine nachhaltige Entwicklung.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/491.php)
  • Aufbruch in die digitale Zukunft – Delegationsbesuch auf der CeBIT

    Vom 27. Februar bis 5. März 2011 reiste auf Einladung des BMBF eine lateinamerikanische Experten-Delegation nach Deutschland und besuchte unter anderem die CeBIT 2011. Auf dem Top-Event der IT- und Telekommunikationsbrache informierten sie sich über zukünftige Trends, brachen bei Gesprächen mit deutschen Branchenführern in neue digitale Welten auf.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/495.php)
  • “Roadshow” präsentiert Forschungsstandort Deutschland in ganz Brasilien

    Ende November 2010 tourten 13 exzellente deutsche Forschungsinstitute durch Brasilien. Höhepunkt der Roadshow war die Station in Recife an der unter anderem der brasilianische Staatssekretär für Wissenschaft und Technologie Ivon Fittipaldi, der deutsche Botschafter in Brasilien Wilfried Grolig, die Präsidentin des DAAD Prof. Dr. Sabine Kunst, Dr. Caroline Gabriel von der Universität Tübingen und Dr. Rainer Radtke vom Baden-Württembergischen Brasilien-Zentrum teilnahmen.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/427.php)
  • On tour: deutsche Forschungseinrichtungen in Brasilien

    Unter dem Motto „Deutschland – Ihr Partner in Forschung und Entwicklung“ gehen deutsche Forschungseinrichtungen vom 21. bis 29. November 2010 in Brasilien auf Roadshow, genauer gesagt, nach Porto Alegre (21.11.), Belo Horizonte (24.11.), Recife (26.11.) und Rio de Janeiro (29.11.). Mit im Gepäck: deutsches Know-how aus den Bereichen Biotechnologe, Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung sowie Produktionstechnologien und jede Menge Kooperations-Ideen.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/412.php)
  • Agrarforschung: EMBRAPA-Delegation sondiert Kooperationsmöglichkeiten

    Die brasilianische Agrarforschungsgesellschaft EMBRAPA (Empresa Brasileira de Pesquisa Agropecuária), eine der größten Agrarforschungsorganisationen weltweit, betreibt Forschung und Entwicklung auf den Gebieten der Landwirtschaft, Viehzucht, Versorgung und Ernährung. Anfang Oktober 2010 reiste eine EMBRAPA-Delegation nach Deutschland, um Kooperationsmöglichkeiten auszuloten – und davon gab es viele.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/418.php)
  • BMBF präsentiert Innovationen der deutschen Produktionstechnik in Brasilien

    Im Rahmen des Deutsch Brasilianischen Jahres der Wissenschaft, Technologie und Innovation 2010|2011 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Oktober 2010 deutsche Hochschulen und forschungsintensive Unternehmen eingeladen, ihre Innovations-Highlights an einem Gemeinschaftsstand des BMBF auf der Messe MERCOPAR in CAXIAS DO SUL, Rio Grande do Sul, Brasilien, auszustellen.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/414.php)
  • Ausgebaut: deutsch-brasilianische Zusammenarbeit in der Biotechnologie

    Im November 2009 diskutierten deutsche und brasilianische Experten beim „Innovationsforum Biotechnologie“ in Sao Paulo mögliche Forschungsvorhaben in den Bereichen Life Science, Bio- und Nanotechnologie. Beim Follow-up in Deutschland, das parallel zur BIOTECHNICA 2010 stattfand, nahm die Zusammenarbeit konkretere Formen an.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/406.php)
  • Wanderausstellung „Auge des Himmels“ jetzt in Brasilien

    Klaffende Vulkankegel, leuchtendgrüne Flussmündungen oder die Lichter der Erde bei Nacht – die kunstvoll überarbeiten Satellitenbilder des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR) haben bei der Ausstellung „Auge des Himmels“ in Deutschland bereits Hunderttausende fasziniert. Seit dem 18. Oktober 2010 ist sie ein halbes Jahr lang mit 30 großformatigen Unikaten in ganz Brasilien unterwegs.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/396.php)
  • Tag der Energie: Energiejahr trifft Brasilienjahr

    Zum deutschlandweiten „Tag der Energie“ am 25. September 2010 öffneten Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Museen, Stadtwerke und Energieeinrichtungen ihre Tore und zeigten, welchen Beitrag sie zum Thema des Wissenschaftsjahres 2010 „Zukunft der Energie“ leisten. Auch eine Delegation brasilianischer Wissenschaftler war in Deutschland auf „Energie-Mission“.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/388.php)
  • AvH-Wissenschaftssymposien erstmals mit Brasilien

    In den Vereinigten Staaten, Japan, Großbritannien, China, Indien und Israel gibt es sie schon, die zukunftsweisenden Wissenschaftssymposien „Frontiers of Research“ für Ingenieure, Natur- oder Geisteswissenschaftler der Zukunft. Passend zum Deutsch-Brasilianischen Wissenschaftsjahr finden die von der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) und dem brasilianischen Partner CAPES veranstalteten Konferenzen im September erstmals in Brasilien statt.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/368.php)
  • Studieren und Forschen in Deutschland: Hochschulen auf Promotion-Tour in Brasilien

    Mit großem Erfolg ging die Serie von Hochschulmessen und begleitenden DAAD-Veranstaltungen am 18. September in São Paulo zu Ende: Über 1.500 Besucher füllten Räume und Innenhof des Goethe-Instituts in São Paulo bis zur Kapazitätsgrenze. Sie informierten sich an den Ständen von zwei Hochschul-Konsortien und weiteren fünf einzelnen Universitäten über Studien- und Forschungsangebote in Deutschland. Ebenso gut besucht waren die Messen in Rio de Janeiro und Belo Horizonte sowie die Info-Veranstaltungen in Ouro Preto und Santo André.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/363.php)
  • 27. WTZ-Sitzung während Deutsch-Brasilianischer Wirtschaftstage in München

    Wie ist der Stand der Forschung, wohin bewegt sich die deutsch-brasilianische Zusammenarbeit, welche Themen sind in Zukunft relevant? All diese Fragen rückten bei der 27. Deutsch-Brasilianischen WTZ-Kommissionssitzung in den Fokus. Sie fand im Rahmen der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage vom 30. Mai bis zum 01. Juni in München statt.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/312.php)
  • Forschungsminister Schavan und Rezende eröffnen Deutsch-Brasilianisches Jahr in São Paulo

    „Wie bekämpfen wir den globalen Klimawandel? Wie stärken wir Innovation und Wachstum? Diese essentiellen Fragen lassen sich nur mit starken internationalen Partnern wie Brasilien beantworten“, sagte am Montag Bundesforschungsministerin Annette Schavan in São Paulo. In der brasilianischen Metropole eröffnete sie zusammen mit ihrem brasilianischen Amtskollegen Sérgio M. Rezende das Deutsch-Brasilianische Jahr der Wissenschaft, Technologie und Innovation 2010/11, das unter dem Motto „nachhaltig:innovativ“ steht.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-brasilianisches-wissenschaftsjahr.de/de/276.php)

Bildergalerie

Bildergalerie